NLP, was ist das?

Ergotherapeutin Charlotte VogtNeuro-Linguistische Programmieren (kurz NLP) ist ein Weg die subjektive Erfahrung genauer zu erforschen.

  • NLP ermöglicht uns zu erkennen, wie wir all das was wir sehen, hören und fühlen innerlich organisieren.
  • NLP zeigt uns wie wir mit unseren Sinnen die äußere Welt, das Geschehen um uns herum, bewerten,filtern, d.h. erfahren.
  • NLP erkundet auch wie wir unsere Erfahrungen mit Hilfe der Sprache beschreiben.
  • NLP lässt uns unser Verhalten besser verstehen, d.h. was wir bewusst und unbewusst tun, um bestimmte Ergebnisse zu erzielen.
  • NLP zeigt wie wir Erfahrungen in unserem Gehirn kodieren und wie wir Kodierungen verändern, um Veränderung zu erfahren.
  • NLP lässt uns Strategien entdecken, die wir bzw.andere haben, um zu motivieren, zu lernen, zu entscheiden, gesund zu bleiben.
  • NLP will keine Theorie sein, viel mehr ein Modell, welches sich an der Nützlichkeit, bzw. Wirksamkeit orientiert.

NLP bietet Werkzeuge an, mit denen jede(r) seine subjektiven Erfahrungen sinnvoll organisieren oder reorganisieren kann, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Da NLP untersucht wie Menschen denken, hat es auf weiten Gebieten Anwendung gefunden. Es bietet Interventionen, um in Kommunikation mit sich und anderen, persönliche Veränderungen zu bewirken und hilft dabei Wege zur menschlichen Exzellenz zu entdecken und erlernbar zu machen.